+49 5191 98 11 0 info@saxlund.de

Bewährtes System für Hoch- und Tiefbunker

Der Schubboden ist besonders  für Rechteckbunker geeignet und ist speziell für schwerfliessende Schüttgüter ausgelegt. Das Konzept des flachen Bunkerbodens bringt vielerlei Vorteile mit sich. Der Schubboden kann für diverse Anwendungsgebiete gemäss den besonderen Kundenanforderungen eingesetzt werden. Diese Austrags-vorrichtung gewährleistet einen zuverlässigen Materialaustrag, eine exakte Dosierung und ermöglicht die Lagerung großer Volumina.

Der Schubboden besteht aus hydraulisch angetriebenen Schubbodenleitern, die sich wechselseitig über den Boden des Bunkers bewegen. Durch die Bewegung der parallel angeordneten Leitern wird das Schüttgut vom Bunkerboden in eine Austragsschnecke oder in andere nachgeschaltete Förderer geschoben. Die gewünschte Dosierung aus dem Bunker erfolgt entweder durch Schnecke oder durch die Schubbodenleitern selbst.

Kompletter Service

Saxlund International bietet einen kompletten Service vom Engineering und Herstellung der Siloanlagen bis hin zur Inbetriebnahme und einen weltweiten After-Sales-Service.
Unsere betriebsinterne Qualitätskontrolle sorgt für eine gleichbleibende Qualität aller Anlagen.

Schüttgüter

Der Schubboden eignet sich besonders für schwere und feuchte Schüttgüter wie nasse Flachspäne, Hackschnitzel, Sägespäne, Abfallgemische sowie Rinde. Aber auch Reifen, Müllfraktionen, Gummiabfälle, Schlämme und andere schwerfließende Materialien können problemlos ausgetragen werden.

Zuverlässigkeit und Vielseitigkeit

Das Einsatzgebiet der Schubboden Austrags- vorrichtung ist sehr vielseitig:
Eingesetzt auf dem Boden eines Rechteckbunkers, wird das Schüttgut zuverlässig von einer Seite des Bunkers in Richtung der Austragsvorrichtung geschoben bzw. Gezogen. Soll das Material durch eine Austragsöffnung in eine oder mehrere Schnecken oder eine Feststoffpumpe übergeben werden, wird das Schüttgut zusätzlich in die Mitte des Bunkers gefördert. Durch die Vielseitigkeit des Schubbodens kann er für Dosierbehälter, Tiefbunker und große Freilager eingesetzt werden.

Bauformen

Die original Saxlund International Schubboden-Austragsvorrichtungen werden für Bunkerlängen von mehr als 20m und für jede Bunkerbreite konstruiert, da die Anzahl der Schubbodenleitern beliebig ist. Die maximale, wirtschaftliche Standardlagergröße beträgt ca. 1500m³. Der Schubboden lässt sich beliebig erweitern, d. h. weitere Schubbodenleitern können jederzeit hinzugefügt werden. Durch den nachträglichen Einbau des Schubbodens in bereits vorhandene Bunker kann auch bei diesen Anlagen der Problematik von Brückenbildung im Produkt entgegengewirkt werden. Der Bunker kann sowohl aus Stahl als auch aus Beton oder Kunststoff hergestellt werden.

Effektive und einfache Betriebsweise
Genaue Dosierung
Flachboden-Bunker sind günstig in der Herstellung
Flachboden-Bunker gewähren ein maximales Lagervolumen
Geringer Wartungsaufwand
Komplette Systeme aus einer Hand

Schubboden Typ SB

für stückiges, schwerfließendes Schüttgut wie Hackschnitzel, Altholz, Rinde und Kunststoffschnitzel

Schubboden Typ SZB

für schlammartige Medien

Die Schub-Zugbodenleitern

Die Leitern fördern in beide Schubrichtungen Material zu den Öffnungen im Behälterboden. Die abgeschrägte Seite der SZB-Sprossen unterfährt das Material, die senkrechte Seite fördert das Material. Die SZB-Leitern werden durch ausserhalb der Bunker angebrachte 2fach wirkende Hydraulikzylinder angetrieben. Wird eine Endlage, z.B. durch verklemmen eines Fremdkörpers nicht erreicht, schalten die Zylinder des Schub-Zugbodens über ein auf dem Hydraulikaggregat aufgebauten Druckschalter um.

Suche