+49 5191 98 11 0 info@saxlund.de

Der Begriff der Biomasse kann auf eine Vielzahl von organischen Materialien angewendet werden. Dabei wird zwischen festen und flüssigen Bioenergieträgern unterschieden.

Während früher der Entsorgungsgedanke im Vordergrund der Anlagenkonzeptionen stand, ist heute die Sichtweise der energetischen Nutzung in den Fokus der Entwicklung gerückt.

Ein verstärkter Einsatz von Biomasse für die Energieerzeugung verringert die Emission von Treibhausgasen und die Abhängigkeit von fossilen Energieträgern, wie Kohle, Erdgas oder Erdöl. Mehr als mit jeder anderen Energieressource lassen sich mit Biomasse die Forderungen nach Gewährleistung der nationalen Energieversorgung, dem Schutz der Umwelt und wirtschaftlicher Effizienz gleichzeitig erfüllen.

Unser Lieferprogramm für Biogasanlagen, wird durch die kompakten Schubboden Bunker abgerundet.

Borsteler Bioenergie
Silo mit Schubbodenaustragsvorrichtung Bunkergröße  brutto 80 m³ Schneckenanordnung zur Beschickung von zwei Fermentern

Senftenberg
Für die 3 MW-NAWARO – Biogasanlage der Hoogen Bioenergie GmbH & Co. KG hat die SAXLUND International GmbH eine Austragsvorrichtung im Vorlagesilo und den nachfolgenden Förderweg bis zum Fermenter der Vergärungsanlage geliefert.

St. Veit (A)
Silo mit Zugbodenaustragsvorrichtung Bunkergröße brutto 260 m³ mit Fördertechnik zum Dosierbehälter.

Technologie

Bewährte Industrietechnik in robuster und kompakter Bauweise.
Variable Bunkergrößen von 30-200m³ Schneckenanordnung nach örtlichen Erfordernissen.

Vorteile

  • Einsetzbar auf jedem tragfähigen Untergrund
  • Einfache Montage
  • Industriell gefertigte Komponenten
  • Langlebigkeit
  • Wartungsfrei