+49 5191 98 11 0 info@saxlund.de

Die Begriffe EBS und SBS stehen für Ersatz- bzw. Sekundärbrennstoffe.

Mit dem Einsatz dieser Brennstoffe zur Energieerzeugung können max. 25% Steinkohle ersetzt werden.
(100.000 t EBS ersetzen ca. 68.000 to Steinkohle).

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Ersatz des fossilen Primärenergieträgers Steinkohle, dessen Ressourcen begrenzt sind. Ersatzbrennstoffe sind zum Teil als regenerative, nachwachsende  Rohstoffe anerkannt.
  • Verminderung der CO2-Emissionen.

Auch die Zementindustrie gehört zu unseren Kunden wo Ersatzbrennstoffe im Drehrohrofen verbrannt werden.

Saxlund hat für diese Recycling-Produkte im wesentlichen aufbereitete Kunststoff-Abfälle ein spezielles Programm entwickelt, welches auf die Bedürfnisse und Anforderung der Kraftwerksbetreiber abgestimmt wurde.

CBR Lixhe (B)
In diesem Projekt lieferte Saxlund für CBR HeidelbergCement Group im Zementwerk Lixhe das Silo mit Schubbodenaustrag sowie die Fördertechnik inklusive Überkornabtrennung und Eisenteilauscheidung aus den SBS Brennstoffen.

Papierfabrik Koehler
Im Heizkraftwerk der Papierfabrik Koehler in Oberkirch ist ein zusätzlicher Entsorgungsweg für Klärschlämme, Papierschlämme und geschredderte Recyclingabfälle geschaffen worden.

Stadtwerke Flensburg
In diesem Projekt lieferte Saxlund für die Stadtwerke Flensburg GmbH die komplette Annahme-, Lager-, Austrags-, Förder-, Entstaubungs-, und Dosiertechnik sowie die pneumatische Förderung der Brennstoffe auf die Wirbelschichtkessel 9, 10 & 11.

Vattenfall Jänschwalde
Saxlund International GmbH lieferte als General-unternehmer für Vattenfall Europe Generation AG & Co. KG im Kraftwerk Jänschwalde im Werksteil Y1 die komplette Anlage zur Annahme und Dosierung von SBS auf die vorhandenen mit Braunkohlenstaub gefeuerten Dampfkessel der 500-MW-Blöcke.

CIBA Grenzach
In diesem Projekt liefert Saxlund für CIBA Grenzach GmbH die komplette Ersatzbrennstofflinie als Turn Key Anlage zur Mitverbrennung von SBS Brennstoffen.

Wuppertal
In diesem Projekt liefert Saxlund für die WSW Energie & Wasser AG Wuppertal als Turn Key Anlage die komplette Brennstoffannahme-, Lager-, Austrags-, Förder-, Entstaubungs-, und  Dosiertechnik sowie die pneumatische Förderung der Brennstoffe auf die beiden Wirbelschichtkessel im Heizkraftwerk Elberfeld.