+49 5191 98 11 0 info@saxlund.de

Saxlund verfügt über ein großes Fachwissen und viel Erfahrung bei der Konstruktion und dem Bau von Förderschnecken.
Im Lieferprogramm haben wir vier der wichtigsten Schneckentypen:

Saxlund Standard Schnecke

Diese sind mit Schneckenwelle und Vollblatt-Flügeln ausgerüstet. Die Schneckenwelle wird mit Flügeln voll verschweißt und hat 2 Lager an den Enden. Diese Schnecke gibt es in verschiedenen Varianten und wird in der Regel als Austragsschnecke und für alle allgemeinen Anwendungen bis zu 10 m Länge und 1000 mm Durchmesser eingesetzt. Die konstruktive Ausführung der Schnecke ist abhängig vom Schüttgut. Auch der Werkstoff für die Schneckenflügel und den Trog wird entsprechend dem Schüttgut ausgewählt.

Wellenlose Schnecken

Auch Spiralschnecken genannt sind in der Regel für Längen größer als 10m und geeignet. Die Förderspirale wird aus speziellem Stahl hergestellt und ist im Trog auf der Kunststoffauskleidung gelagert.
Systeme mit vertikalen Schnecke sind ebenfalls lieferbar.

Band und Paddel Schnecken

Diese sind in der Regel für spezielle Einsatzfälle konzipiert, in denen das Schüttgut sehr klebrig ist und zur Verstopfung neigt. Wir setzen unsere Band Schnecken zum Beispiel als Mischschnecken ein.

Doppel Schnecken

Bei diesen Typen befinden sich grundsätzlich zwei Schneckenwellen in einem Trog. Wir unterscheiden zwischen kämmenden und nicht kämmenden Schneckenwellen.

Die kämmende Ausführung wird als Vorpreßschnecke für unsere Feststoffpumpen eingesetzt. Die nicht kämmende Variante gibt es mit einseitiger oder beidseitiger Austragsöffnung und wird aus Redundanz oder verfahrenstechnischen Gründen eingesetzt.